Dr. Elisabeth N. Neipp     

Fachärztin für Chirurgie   

Ärztin für Allgemeinmedizin

Kleiner Überblick

über meine Person und meine Leistungen

Über mich

Nach meiner Promotion an der Universität Wien 1994 begann ich meine Facharztausbildung zunächst als Assistenzärztin an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie in Wien, es folgten weitere Assistenzarztstellen am Universitätsinstitut für Medizinische Physiologie und an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- u. Gesichtschirurgie, wo ich überall wertvolle Erfahrungen sammeln konnte.

Nach Absolvierung der Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin am SMZOst, Donauspital Wien vollendete ich meine Ausbildung zur Fachärztin für Chirurgie an Krankenhäusern in Deutschland und Schweden.

Ab 2011 war ich als Oberärztin an einem schwedischen Krankenhaus für die akuten chirurgischen Patienten zuständig, später wurde mir auch die Verantwortung für die Behandlung von Hauttumoren übertragen.

Im Jahr 2013 unterbrach ich meine Zeit in Schweden, um 1 Jahr am Krankenhaus Hallein bei Univ. Doz. Dr. Karl Miller, einem Meister der Adipositaschirurgie zu arbeiten.

Nach meiner Rückkehr nach Schweden eröffnete ich eine Praxis im Health-PI in Wien, wo ich unter anderem ein eigenes Gewichtscoaching basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen anbot.

2015 kehrte ich dann ganz nach Österreich zurück, meine Praxis habe ich nach Bad Vöslau verlegt.

Zwischendurch hatte ich 2 Jahre als Ärztin für Allgemeinmedizin an der Onkologischen Rehabilitation in Bad Erlach gearbeitet, um mein Wissen im Bereich der Begleitenden Krebstherapien zu vertiefen, jetzt bin ich aber wieder als Oberärztin für Chirurgie am Krankenhaus Lilienfeld zurück in meinem Fach.

Geplant ist in naher Zukunft eine Zweitordination in der Fußgängerzone Berndorf, in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs, wo ich auch Allgemeinmedizin anbieten werde.


Nigeria- Projekt

Gemeinsam mit meinem Mann Marc Maschauer, Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie, arbeiten wir auch beim One Heart Projekt von Mag. Dr. Emeka Emeakaroah - Pfarrer in Obergrafendorf - mit und operieren dort mehrere Wochen im Jahr.



Wahlärztin - Privatärztin

Was ist ein Wahlarzt, was ein Privatarzt?

Wahlärzte stellen eine Rechnung mit Leistungscodes aus, diese kann dann bei der Krankenkasse zur Rückvergütung eingereicht werden. Sie erhalten dann 80% des Tarifes, den ein Kassenarzt für die gleichen Leistungen erhalten würde, zurück- unter der Voraussetzung, dass Sie im gleichen Quartal noch keinen facharzt der selben Richtung konsultiert haben. Dieser Betrag ist meist sehr gering, da schon die Kassenarzthonorierung recht niedrig ist.

Privatärzte stellen keine kassenkonform kodierte Rechnung aus, sondern nur eine Honorarnote, diese eignet sich zur Einreichung bei einer privaten Versicherung.

Sie können mich sowohl als Wahlärztin als auch als Privatärztin konsultieren.

Dr. Elisabeth N. Neipp

Warum Wahlärztin/Privatärztin?

Ein Kassenarzt muss aufgrund seines geringen Honorars sehr schnell arbeiten, um Praxismiete, Geräte und Personal finanzieren zu können. Für individuelle Fragestellungen und Patientengespräche bleibt daher wenig Zeit.

Ich möchte jedoch ausreichend Zeit für meine Patienten haben, um sie gründlich untersuchen zu können, sie über Untersuchungs-und Behandlungsmöglichkeiten aufklären und alle Fragen beantworten.

Gemeinsam wird das weitere Vorgehen besprochen und beschlossen.

Sie haben als Patient Recht auf Mitsprache bei Untersuchung und Behandlung, dafür brauchen Sie aber auch eine entsprechende Aufklärung.

Dies alles braucht Zeit, die ich Ihnen in einer Kassenpraxis nicht bieten könnte.

Mein Honorar setzt sich aus dem zeitlichen und materiellen Aufwand zusammen.

Zögern Sie nicht, mich anzurufen oder mir zu mailen und nachzufragen, wie viel eine Untersuchung oder Behandlung bei mir kosten würde, dies können Sie völlig unverbindlich tun.

Die meisten Untersuchungen, zu denen ich Sie zuweise, gehen ohnehin wieder auf Krankenkassenkosten, ebenso wie Operationen oder Magen-Darmspiegelungen.